Friseur/in

Ausbildung (BaE)

22 KosmetikFriseure arbeiten in Friseursalons, in Theatern oder besuchen die Kunden zu Hause. Zu ihren Tätigkeiten gehören das klassische Waschen, Schneiden (trocken und nass) und Föhnen sowie die Rasur. Darüber hinaus beraten sie ihre Kunden, geben ihnen Empfehlungen zur Haargestaltung und vertreiben meist auch Haarpflegeprodukte. Weiterhin werden Haare gefärbt (Haare, Wimpern, Augenbrauen), getönt oder mit Strähnen (American Colors, Folien-, Hauben-, Kamm- und Handschuhsträhnen, Painting) versehen sowie eingelegt mittels Lock- bzw. Wasserwellwicklern, mit Dauer- bzw. Kaltwellen oder Volumenwellen versehen. Zur Pflege werden oft Haarkuren angeboten. Zu besonderen Anlässen fertigen sie Galafrisuren, Hochsteckfrisuren, können aber zumeist auch Haarverlängerungen und Haarverdichtungen durchführen. Über das klassische Geschäft hinaus gehört zum Tätigkeitsfeld allgemein die Typberatung, Augenbrauen zupfen sowie Wimpernkolorieren und Wimpern-Waving, die Maniküre sowie der Bereich der Kosmetik. [Quelle: Wikipedia]

Wir bieten eine sozialpädagogisch begleitete Ausbildung für Jugendliche mit besonderem Förderungsbedarf. Die fachpraktische Ausbildung findet statt in unserem betriebseigenen Friseursalon. Jugendliche aus anderen Fachbereichen der ZBB gGmbH stehen als Modelle gerne zur Verfügung, sodass eine kundenorientierte Ausbildung sichergestellt ist. Betriebliche Praktika sind integriert.

 

Begleitend zur Berufsschule bieten wir unseren Auszubildenden Stützunterricht an.



  • Beginn: September jährlich
  • Laufzeit: 3 Jahre, Betriebspraktika sind in die Ausbildung integriert
  • Abschluss: Abschlussprüfung (Handwerkskammer / HWK)

 
Inhalte

34 KosmetikArbeitssicherheit, Umweltschutz, Gesundheitsschutz; Kundenberatung und -betreuung; Beurteilen, Reinigen und Pflegen des Haares und der Kopfhaut; Haarschneiden; Gestalten von Frisuren; Ausführen von Dauerwellen; Ausführen farbverändernder Haarbehandlungen, pflegende und dekorative Kosmetik der Haut; Maniküre.